SZ + Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Jugendlicher Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und wird von Spürhund erwischt

Weil er sein Moped frisiert hatte und keinen Führerschein hatte, flüchtete ein 17-Jähriger vor der Polizei. Doch vor dem Geruchssinn von "Shorty" hatte er keine Chance.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei nahm die Verfolgungsjagd mit einem jugendlichen Mopedfahrer auf. Zum Schluss führte ein Spürhund zum Erfolg.
Die Polizei nahm die Verfolgungsjagd mit einem jugendlichen Mopedfahrer auf. Zum Schluss führte ein Spürhund zum Erfolg. © dpa (Symbolbild)

Bischofswerda. Ein 17-jähriger Mopedfahrer hat in der Nacht zu Sonntag, dem 12. Mai, die Polizei im Bischofswerdaer Ortsteil Großdrebnitz auf Trab gehalten. Den Beamten war kurz nach Mitternacht ein Moped ohne Licht entgegengekommen, worauf sie wendeten und den Mopedfahrer verfolgten. Der Jugendliche ließ sich allerdings nicht stoppen und manövrierte sein Gefährt entlang eines Waldstücks bei der Neudrebnitzer Straße.

Ihre Angebote werden geladen...