SZ + Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Mopedfahrer schwer verletzt

Als ein VW-Fahrer wenden will, wird er überholt. Dabei kommt es zum Zusammenstoß.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In Bischofswerda wurde ein Mopedfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
In Bischofswerda wurde ein Mopedfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. © René Meinig

Bischofswerda. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagabend in Bischofswerda ereignet. Über den Hergang berichtet Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr auf der Carl-Maria-von-Weber-Straße. Ein 18-Jähriger war hier mit einem VW Polo in Richtung eines Einkaufsmarktes unterwegs. Auf Höhe einer Verkehrsinsel beabsichtigte er zu wenden und betätigte dazu auch den Blinker.

Ein 50-Jähriger, der dem Polo auf einem Simson-Moped folgte, missverstand offenbar die Absicht des Polo-Fahrers und wollte links an der Verkehrsinsel vorbeifahrend den Polo überholen.

Dabei kam es jedoch zu einem Zusammenstoß, so Kai Siebenäuger weiter. Der Mopedfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Jetzt ermittelt der Verkehrsunfalldienst der Polizei. (SZ)