merken
PLUS Bischofswerda

Massive Störung im Telekom-Netz behoben

In der Region rund um Bischofswerda und Pulsnitz fielen am Freitagnachmittag Festnetz und Internet aus. Rund 18.000 Anschlüsse waren betroffen.

Von einer massiven Störung im Telekom-Netz waren am Freitagnachmittag viele Anschlüsse in den Bereichen Bischofswerda und Pulsnitz betroffen. Festnetz und Internet fielen aus.
Von einer massiven Störung im Telekom-Netz waren am Freitagnachmittag viele Anschlüsse in den Bereichen Bischofswerda und Pulsnitz betroffen. Festnetz und Internet fielen aus. © Symbolfoto: dpa

Bischofswerda/Pulsnitz. Eine massive Störung von Telefon und Internet gab es am Freitagnachmittag unter anderem in den Bereichen Bischofswerda, Großharthau, Ohorn, Pulsnitz, Demitz-Thumitz, Neukirch/Lausitz und Uhyst. Seit etwa 13 Uhr waren das komplette Festnetz sowie das Internet der Telekom ausgefallen und davon laut ersten Angaben des Unternehmens rund 18.000 Anschlüsse betroffen.

Probleme bereitete die Störung unter anderem auch bei Kartenzahlungen in Einkaufsmärkten und beim Geldabheben an Bank-Automaten. Das Mobilfunknetz war nicht betroffen.

Anzeige
Gute Reisen brauchen gute Antworten
Gute Reisen brauchen gute Antworten

Das Dresdner Reisezentrum beantwortet alle wichtigen Fragen rund um Ihre Urlaubs- oder Geschäftsreisen.

"Im Bereich Bischofswerda ist die Störung behoben", meldete Telekom-Pressesprecher Georg von Wagner am Freitag gegen 16 Uhr. Ursache war seinen Aussagen nach ein Stromausfall bei einem Hauptverteiler. Zum Bereich Pulsnitz konnte er in dem Moment noch keine Aussagen machen. (SZ)

Der Beitrag wurde am 28. Mai 2021 um 16.05 Uhr aktualisiert.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda