Merken

Boahnl dreht sich auf dem Biomüll

Immer mehr Müllautos im Kreis Görlitz werden zur rollenden Werbefläche. Nach Trixi folgen die Züge.

Von Holger Gutte
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Für die Zittauer Schmalspurbahn wird jetzt auch auf einem Entsorgungsfahrzeug für Bio-Müll geworben.
Für die Zittauer Schmalspurbahn wird jetzt auch auf einem Entsorgungsfahrzeug für Bio-Müll geworben. © privat

Immer und immer wieder dreht die Zittauer Schmalspurbahn ihre Runden um den Biomüll des Landkreises Görlitz. Mit ihr fallen jetzt alle Biomüll-Fahrzeuge der Entsorgungsgesellschaft Görlitz-Löbau-Zittau (EGLZ) auf. Die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (Soeg) fand die Werbe-Idee von Trixi vor einem Jahr, die riesigen Drehtrommeln der Müllautos für das Marketing zu nutzen, so perfekt, dass sie nun als zweites Unternehmen im Landkreis Görlitz nachzieht. "Das hat vollkommen unbürokratisch geklappt. Das ist gelebte Kooperation der Landkreis-Gesellschaften", sagt Soeg-Geschäftsführer Ingo Neidhardt.

Denn nur für diese Gesellschaften ist diese Art von Werbefläche gedacht. Seit November dreht sich nun die Zittauer Schmalspurbahn auf einer Drehtrommel eines Biomüll-Fahrzeuges." Wir haben jetzt drei solcher Fahrzeuge mit Trixi-Werbung und eines mit Werbung für die Schmalspurbahn im Einsatz", berichtet EGLZ-Geschäftsführer Frank Ritter. Damit sind die Werbeflächen auf den Drehtrommel-Fahrzeugen des Entsorgungsunternehmens erst einmal ausgereizt. 

Im nächsten Jahr will die Entsorgungsgesellschaft sich wieder drei neue Fahrzeuge anschaffen. Wenn es Interessenten gibt, könnten auch die mit Werbung von Landkreis-Gesellschaften bedruckt werden, schildert Frank Ritter. Allerdings wären das dann normale Müllfahrzeuge. Die Lkw werden für die Papier- und Restmüll-Entsorgung gekauft. Aber auch diese haben große Werbeflächen und kommen ebenfalls viel im Landkreis zum Einsatz. Soeg-Geschäftsführer Ingo Neidhardt überlegt bereits, ein zweites Fahrzeug für die Schmalspurbahn als rollende Werbefläche auf den Straßen im Landkreis fahren zu lassen. Die Investition in diese Art von Werbung kommt bisher bei den Bürgern jedenfalls gut an, schildert er. 

Die Entsorgungsgesellschaft EGLZ sammelt und befördert Rest- und Bioabfälle aus privaten Haushalten, Altpapier sowie sperrige Abfälle, Haushaltsgeräte und Haushaltskühlgeräte im gesamten Landkreis Görlitz und betreibt zwei Wertstoffhöfe in Lawalde und Zittau.