Merken

Brewes eröffnet Neubau

Der Spezialdrucker aus Markersdorf nimmt seinen neuen Anbau feierlich in Betrieb.

Teilen
Folgen
NEU!
© Pawel Sosnowski/80studio.net

Markersdorf. Mit dem Durchschneiden eines roten Bandes hat Brewes am Montag sein neues Sozial- und Verwaltungsgebäude im Markersdorfer Gewerbegebiet feierlich eröffnet. Die Prominenz aus Politik und Wirtschaft war dabei, darunter der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Der CDU-Politiker lobte das seit Jahren zweistellige Wachstum des Unternehmens als überdurchschnittlich: „Wenn Brewes wächst, haben weitere Unternehmen den Erfolg auf der Haben-Seite“, sagte er. Dazu zählen auch die am Neubau beteiligten sächsischen Firmen. So war das Görlitzer Architektenbüro Eichler & Heinrich mit der Planung betraut, das Markersdorfer Baugeschäft Voigt setzte den Rohbau um.

Der Umzug erfolgte bereits am vergangenen Freitag. Mit der symbolischen Eröffnung können die Mitarbeiter die modernen Büros, eine Kantine und Fitnessräume mit Laufbändern und Steppern nun in Betrieb nehmen. Geschäftsführer Andreas Breck nutzte die Feier zugleich, um den Baufirmen, aber auch seinen 60 Mitarbeitern und den aktuell etwa 15200 Kunden für ihre Treue zu danken. 80 Prozent davon stammen aus Deutschland, 15 Prozent aus der EU, 5 Prozent aus der Welt. (sey)