merken
Chemnitz

Quartett greift Taxifahrer in Chemnitz an

In Folge eines Zwischenfalls in einem Taxi ist es in Chemnitz zu einem Unfall gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

© Symbolfoto/SZ/Uwe Soeder

Chemnitz. Vier junge Männer haben in Chemnitz auf einen Taxifahrer eingeschlagen und für einen Unfall gesorgt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stieg das Quartett am Sonntagmorgen gegen drei Uhr zu dem Taxifahrer ins Auto. Den Angaben zufolge begann einer der Jugendlichen, den 52-jährigen Taxifahrer mit dem Handy zu filmen. Als dieser das ablehnte, kam es zu einem Gerangel - die vier Mitfahrer schlugen auf den 52-Jährigen ein. Drei der Angreifer flüchteten aus dem Auto.

Der Taxifahrer gab Gas und wollte mit dem Beifahrer direkt zur Polizei fahren. Den Angaben zufolge griff der junge Mann jedoch ins Lenkrad, das Taxi kollidierte mit drei am Straßenrand geparkten Fahrzeugen. Alle Täter konnten unerkannt flüchten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nach Zeugen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. (dpa)

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Mehr zum Thema Chemnitz