merken

Zittau

Schöne Gesten in schwierigen Zeiten

Sie lassen sich in diesen Tagen überall entdecken: Kleine und große Zeichen der Verbundenheit - einfallsreiche, witzige, liebevolle, dankbare, herzerwärmende.

Diese zwei Hasen sitzen vor einer Schneiderei in Lauba.
Diese zwei Hasen sitzen vor einer Schneiderei in Lauba. © Matthias Weber/photoweber.de

Das Coronavirus wird uns nicht kleinkriegen. Das ist die Botschaft, die sich in diesen Tagen überall entdecken lässt - in kleinen und großen Zeichen der Verbundenheit und Dankbarkeit, die überraschen, erfreuen und das Herz erwärmen. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt. Sehen sie selbst und schicken Sie uns gerne mehr per E-Mail an [email protected] oder als Nachricht über unsere Facebook-Auftritte in Löbau und Zittau und den entsprechenden Infos.

Hier kommt die Antwort an die Krompacher aus Oybin

Am Montagabend haben Heidrun und Siegfried Hänsch aus Oybin auf das Transparent der Krompacher auf ähnliche Weise geantwortet und ihr selbst gemaltes Plakat an  den Zaun der Kammbaude gehängt: "Liebe Einwohner und Hüttenbesitzer aus Krompach!", heißt es darauf in Tschechisch. "Wir wünschen Euch alles Gute und Gesundheit. Wir bleiben Freunde! Eure Freunde aus Oybin und Hain."

Anzeige
Letzte Chance: Werden Sie Küchentester!
Letzte Chance: Werden Sie Küchentester!

Nutzen Sie diese Möglichkeit und sichern Sie sich bis zu 50% Rabatt auf Ihre neue Traumküche! Noch bis zum 30.5.2020 sucht XXL KÜCHEN ASS 28 Küchentester.

Heidrun und Siegfried Hänsch aus Oybin mit ihrem Schild am Zaun der Kammbaude.
Heidrun und Siegfried Hänsch aus Oybin mit ihrem Schild am Zaun der Kammbaude. © Matthias Weber/photoweber.de

Wenn die Nachbarn sich vermissen

Die Einwohner aus dem tschechischen Krombach (Krompach) vermissen ihre Nachbarn aus Oybin. Jirka Kudrna, der Wirt der Baude auf dem Johannisstein, hatte die Idee für das Transparent. Gemeinsam mit Freuden und Kindern ist es entstanden und grüßt über die geschlossene Grenze. Auf Oybiner Seite ist die Antwort schon gefolg.

Wenn die Nachbarn sich vermissen.
Wenn die Nachbarn sich vermissen. © privat

Ein Dankeschön an die Apotheken-Mitarbeiter

Danke hat jemand in großen Buchstaben mit Kreide vor den Eingang der Löbauer Linden-Apotheke geschrieben und daneben noch ein großes Herz gemalt. "Wir wissen überhaupt nicht, wer das war", erzählt die Linden-Apothekerin Birgit Schleicher, "aber es freut uns alle riesig, und wir sind sehr gerührt". Die Apotheke hat auf einen Lieferservice umgestellt, den viele dankbar annehmen. Die Ärzte faxen die Rezepte in die Apotheke, die Medikamente werden dann direkt nach Hause gebracht. Den Bringe-Dienst übernimmt ein Team aus jungen Helfern, das extra noch aufgestockt wurde.

Das Dankeschön vor der Löbauer Linden-Apotheke.
Das Dankeschön vor der Löbauer Linden-Apotheke. © Lindenapotheke

Jeden Abend Applaus für die Helden des Alltags

Jeden Abend um 21 Uhr hört man die Oelsaer klatschen. Mit dieser Geste spenden die Einwohner aus dem kleinen Löbauer Ortsteil ihren Alltagshelden Applaus: Unter anderem einer Nachbarin, die in einem Supermarkt arbeitet, und einem Nachbarn, der Feuerwehrmann ist, wollen sie so symbolisch Danke sagen.

Grüße an die Gäste, die nicht kommen können

Der Wirt der Panorama-Bar am Krystina-See in Hradek nad Nisou (Grottau) hat ebenfalls ein großes Transparent gemalt: "Grüße an unsere Freunde - zusammen können wir es schaffen" steht dort auf Deutsch. Auch die Bars und Gaststätten auf tschechischer Seite müssen derzeit auf Gäste verzichten. Die Geste aus der Panorama-Bar hat aber auch noch eine andere Bedeutung: Die Politik in Tschechien macht Deutschland und die tschechischen Pendler für das Einschleppen des Corona-Virus verantwortlich.

© Bar Panorama

Zittauer Theaterleute vermissen das Publikum

Auch am Zittauer Theater hängt jetzt dieses Transparent dort, wo sonst auf die nächsten Premieren und Vorstellungen hingewiesen wird: "Liebes Publikum, wir vermissen Sie."
Auch am Zittauer Theater hängt jetzt dieses Transparent dort, wo sonst auf die nächsten Premieren und Vorstellungen hingewiesen wird: "Liebes Publikum, wir vermissen Sie." © Matthias Weber/photoweber.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau