Anzeige

Das 4×4 Offroad-Abenteuer

Da, wo die Straße endet, fängt beim 5. SZ OFFROAD TAG der Spaß erst richtig an. Ein unvergessliches Erlebnis für Geländewagen-, SUV- & Quadfahrer.

Spaß & Action im Sand- & Kieswerk Ruppersdorf. © Thomas Glaubitz

Es ist wieder soweit – am 31. August können Offroad-Fans beim 5. SZ OFFRAOD TAG sich und Ihre Fahrzeuge auf ein Neues so richtig austesten. Im Sand- & Kieswerk Ruppersdorf können sie ihre Geschicklichkeit zwischen Buckelpiste, Wiese, Sand und Schotter beweisen.

Anzeige
Heiße Rhythmen unter Sternen

Es geht wieder los mit Freilichtkonzerten unter dem Sternenhimmel.

Im Gegensatz zu den üblichen Fahrsicherheitstrainings auf Übungsplätzen mit künstlichen Hindernissen aus Beton und Asphalt, bietet der SZ OFFROAD TAG 2019 ein wahres Offroad-Paradies. In dem überschaubaren, rund 10-Hektar großen Gelände der Sandgrube befinden sich Steigungen und Gefälle-Strecken, Sand-, Matsch- und Wasser-Durchfahrten. Also die idealen Voraussetzungen für einen echten Offroad-Test. 

Selbst fahren oder nur zuschauen

Um mit Ihrem eigenen Fahrzeug starten zu können, müssen Sie sich anmelden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine rechtzeitige Anmeldung sehr zu empfehlen.

Hier können Sie sich anmelden. 

Wer nicht selbst fahren möchte, kann beim SZ OFFROAD TAG auch was erleben. Als Zuschauer können sich Interessierte und Fans das Spektakel aus nächster Nähe von einer Tribüne und von den abgesteckten Zuschauerbereichen aus anschauen und mit den Fahrern mitfiebern. Außerdem haben Besucher ganztägig die Möglichkeit, im Sandgrubengelände die neusten Offroad-Fahrzeuge zu bestaunen, welche Autohäuser aus der Region vor Ort präsentieren. Gerne können Fans die angebotenen Mitfahrgelegenheiten nutzen, um so eine Offroad-Fahrt einmal selbst zu erleben.

Für ausreichende Verpflegung und ihr Wohl ist natürlich gesorgt.

Mehr Informationen und Einblicke aus den letzten Jahren finden Sie hier.