Anzeige

Das Bad der Zukunft

Duravit entwickelt Designer- Bäder zum Wohlfühlen.

© PR

 Das Unternehmen in Familienbesitz steht für ganzheitlich designte Bäder. Die Marke zählt international zu den bekanntesten der Branche. In mehr als 140 Ländern verkauft Duravit seine Sanitärprodukte und setzt so internationale Trends im Bad, wie die diesjährigen Neuheiten, unter anderem ein Dusch-WC von Philippe Starck und zwei Designer-Bad- Serien von sieger design, beweisen. Das Werk in Meißen gilt als eines der fortschrittlichsten Keramikwerke Europas. „Hier entwickeln und produzieren wir in Kooperation mit dem Werk am Unternehmenshauptsitz im Schwarzwald die Keramikmodelle von morgen und bringen sie in allen Duravit- Produktionsstandorten in die Serienfertigung“, sagt der Meißner Werksleiter Mike Stärtzner. Im eigenen Technology Center Meißen bietet Duravit zudem regelmäßig Seminare für Kunden und das Handwerk an. In Meißen arbeiten rund 270 hoch qualifizierte Mitarbeiter. Jährlich bildet Duravit hier circa sieben Industriekeramiker, Mechatroniker und Industriekaufleute aus, insgesamt arbeiten rund 20 Azubis vor Ort. Gute Gründe für den anhaltenden Erfolg des Unternehmens und Grundlage der innovativen Entwicklungen im Bereich Keramik sowie komfortabler Technologie im Bad. Zur „Langen Nacht der Industrie“ öffnet das Meißner Duravit Werk seine Pforten für interessierte Besucher. Ein Vortrag informiert über die industrielle Keramikproduktion und Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Anschließend können die Besucher alle Produktionsschritte im Werk hautnah erleben und Mitarbeitende und Auszubildende befragen. Ein besonderes Highlight ist die Bad-Ausstellung im Technology Center, die Produktneuheiten der vergangenen Jahre zeigt und so Inspiration für die (Neu-)Gestaltung des eigenen Badezimmers bietet. 

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung der Tour 3.

Duravit Technology Center
Ziegelstraße 3
01662 Meißen

© PR