Merken

Das Bierfass-Rollen kehrt zurück

Noch zehn Tage bis zum großen Bierstadtfest. Heute: Neuerungen rund um Sachsens wichtigstes Kult-Sport-Ereignis …

Teilen
Folgen
NEU!
© Thorsten Eckert

Von Jens Fritzsche

Radeberg. Nun gut, dass ausgerechnet beim Bierstadtfest in den Fässern Wasser gluckert, ist fast schon ein Affront. Aber es handelt sich ja „nur“ um die Fässer fürs legendäre Bierfassrollen. Sachsens größtes Bierfassrollen übrigens. Das ist schon seit Jahren fester Bestandteil der großen Stadtparty im Sommer – und hat schon einige Veränderungen hinter sich. Die Nächste steht beim diesjährigen Bierstadtfest an, das vom 17. bis zum 19. Juni gefeiert wird.

Denn die Organisationszügel für das Fassrollen hat ab sofort Radebergs Freiwillige Feuerwehr in den Händen. Die Jungs und Mädels hatten ja schon seit etlichen Jahren immer so ziemlich die Nase vorn, was den Sprung aufs Siegertreppchen betrifft. „Und wir wollen das Bierfassrollen wieder ein Stück näher an seine Wurzeln bringen, es soll wieder ein Stück sportlicher werden“, hatte Radebergs Feuerwehrchef Frank Höhme ja deshalb auch kürzlich schon mal klar gestellt.

„Allerdings wird es auch weiterhin die bis zum Start geheimen Hindernisse geben“, unterstreicht Hagen Stieglitz von der Dresdner Veranstaltungsagentur Schröder, die ja bekanntlich seit einigen Jahren das Bierstadtfest betreut. „Und natürlich steht es den Teams nach wie vor auch frei, in bunten Kostümen anzutreten“, fügt Jana Kreuziger an. Die Sprecherin der Radeberger Brauerei. Und die Brauer hatten ja in den vergangenen Jahren auch stets gut kostümierte Bierfassroller an den Start geschickt. Wie das Team in diesem Jahr antreten wird, bleibt noch geheim.

Nicht geheim ist hingegen, dass es einige Änderungen rund ums Bierfassrollen geben wird. So werden Vorlauf und Finale nun wieder komplett auf dem Marktplatz stattfinden. „Dass der Vorausscheid einige Zeit auf der Röderstraße lief, hat sich nicht bewährt“, macht Hagen Stieglitz deutlich. „Das Publikum musste dann zwischen Röderstraße und Markt wechseln, das war nicht so gut.“ Also werden sich die Teams nun auf der Strecke rund um den Markt qualifizieren und anschließend hier auch das Finale austragen. Noch können sich übrigens ein paar Teams anmelden, heißt es aus der Agentur Schröder. Allerdings müssen sich die Interessenten wirklich sputen.

Steigen wird „Sachsens größtes Bierfassrollen“ dabei am Fest-Sonnabend zwischen 14 und 17 Uhr. Und natürlich hoffen die Teams auf reichlich Zuschauer.

www.bierstadtfest.de