merken

Das sind die CDU-Kandidaten für den Stadtrat

Der Stadtverband Kamenz nominierte insgesamt 15 Kandidaten für den 26. Mai. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren.

Wer tritt für die CDU für den Kamenzer Stadtrat an?
Wer tritt für die CDU für den Kamenzer Stadtrat an? © Robert Michael

Kamenz. Die CDU der Stadt hat ihre Liste für die Stadtratswahl am 26. Mai aufgestellt. Unter den 15 Frauen und Männern sind Rechtsanwalt Maik Weise, Garten- und Landschaftsbauer Sandro Gebler aus Gelenau, Unternehmer Rolf Ziesche aus Wiesa, der Geschäftsführer der Gelenauer Agrar GmbH Matthias Frenzel aus Lückersdorf sowie Nico Morawa vom Thonberg, die bereits Stadträte sind. Neu zur Wahl stehen mit Jana Steege und Claudia Krumbiegel zwei junge Frauen. Die ehemaligen Ortsteile von Schönteichen sind ebenfalls vertreten. Thomas Uslaub aus Biehla, Thomas Kirschner und André Heidorn aus Cunnersdorf werden insbesondere die Interessen der Neu-Kamenzer vertreten. Weiterhin um ein Mandat bewerben sich Torsten Petasch, Torsten Frenzel, Tobias Lehmann, Mario Jüttner sowie Tristan Gräfe.

Die CDU-Liste kann also mit einer großen Bandbreite aufwarten. Die Ortsteile sind ebenso vertreten wie die Kernstadt, die Kandidaten kommen aus unterschiedlichen Alters-, Berufs- und Interessengruppen. Der Altersdurchschnitt liegt bei knapp 39 Jahre. Viele Kandidaten sind bereits anderweitig im Ehrenamt aktiv. Sie wollen sich in die Kommunalpolitik einbringen und sich für die Kamenzer Einwohner und ihre Interessen stark machen, heißt es. Insbesondere im Blick auf das 2025 bevorstehende Stadtjubiläum wird ein Hauptaugenmerk auf den erfolgreichen Abschluss der Leitbilddebatte und einer Bewerbung für die Landesgartenschau 2025 liegen. (SZ)

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.