merken

Pirna

Das sind die Vereine des Jahres

Von Lebensrettern über Sportnachwuchs bis hin zum Traditionsorchester: Hier lesen Sie, wen die Ostsächsische Sparkasse Dresden diesmal prämiert.

26.000 Euro stellt die Sparkasse für Vereine des Jahres 2019 zur Verfügung. Anhänger Vereine können sich noch einmal einbringen - das wird belohnt.
26.000 Euro stellt die Sparkasse für Vereine des Jahres 2019 zur Verfügung. Anhänger Vereine können sich noch einmal einbringen - das wird belohnt. © dpa

Das Interesse war wieder einmal groß: 271 Vereine haben sich Ende 2019 um den Titel „Verein des Jahres “ beworben. Den vergibt die Ostsächsische Sparkasse Dresden zusammen mit der Sächsischen Zeitung als Medienpartner in vier Kategorien. Verdient hätten die Auszeichnung alle. Denn alle Nominierten tragen mit ihrem Engagement dazu bei, Dresden und das Umland zu einer lebenswerten Region zu machen.

Doch die Zahl der Preisträger ist begrenzt. Für die Jury aus Vertretern der Sparkasse und der SZ war es kein Leichtes, aus dem großen Bewerberfeld zwölf Vereine zu wählen. Nun steht aber fest, wer in den Sparten Sport, Kultur, Soziales und Crowdfunding zu den Gewinnern gehört und an wen die mit insgesamt 24.000 Euro dotierten Preise gehen. Wie jedes Jahr werden zunächst nur die Namen der Gewählten bekanntgegeben. Die Platzierung und damit die genaue Gewinnsumme bleiben bis zur Auszeichnungsgala am 31. März geheim.

Anzeige
Auktion: Von der Villa bis zur Schule 

Interessante Immobilien aus Ostsachsen kommen unter den Hammer.

Und das sind die zwölf Siegervereine:

  • Ortsgruppe Heidenau der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft;
  • SV Biela Cunnersdorf (Landkreis Bautzen);
  • KiDDs Kindersportverein Dresden.
  • Studentenclub Bärenzwinger Dresden;
  • Schauanlage Neumannmühle (Sächsische Schweiz);
  • Orchester Lausitzer Braunkohle.
  • Naturschutzstation Osterzgebirge;
  • Jetzt entscheide ich (Dresden) - Hilfe für Menschen mit Unterstützungsbedarf;
  • United Clubs for Kulow. 

Diese drei Initiativen haben 2019 auf dem Crowdfunding-Portal 99Funken der Sparkasse Unterstützungsgelder gesammelt und so waren sie automatisch wie 41 weitere Projektträger für den Preis nominiert.

In allen vier Sparten wurden erste, zweite und dritte Plätze vergeben, die mit 3.000, 2.000 und 1.000 Euro dotiert sind. Zum Schluss können die Anhänger Vereine ihrem Favoriten etwas Gutes tun. Denn am 1. Februar startet auf der Internetseite von Verein des Jahres ein Publikumsvoting. Der Verein, der bis einschließlich 16. Februar die meisten Stimmen bekommt, erhält zu seinem Gewinn noch einmal 2.000 Euro zusätzlich.

Auch der Sieger des Publikumsvotings wird erst zum Galaabend am 31. März bekanntgegeben. Diesmal geht dafür die Sparkasse in den Landkreis Bautzen und lädt die Ehrenamtlichen auf Schloss Klippenstein bei Radeberg ein. 

Es ist übrigens die 19. Auszeichnungsveranstaltung für Vereine, die in der Regie der Sparkasse läuft. Zum Jubiläumsjahrgang 2020, so Unternehmens-Sprecher Andreas Rieger, plant man, alle bisherigen Preisträger in festlichem Rahmen einzuladen.