merken

Das Weinfest in Bildern

Drei Tage lang konnten Meißen-Besucher sowie Bewohner an 30 Spielorten in der Meißner Innenstadt das edelste aller Getränke feiern. Impressionen von SZ-Fotografin Claudia Hübschmann.

© Claudia Hübschmann

Meißen.Drei Tage, zwei Städte, unzählige verkaufte Schoppen: Am Wochenende haben die Weinfeste in Radebeul und Meißen je rund 50 000 Besucher angelockt.

In Meißen drängten sich die Menschen vor allem auf dem historischen Marktplatz, auf dem hiesige Winzer die Weine der vergangenen Jahre sowie die jungen Weine des aktuellen Jahrgangs ausschenkten. Bei Musik und Tanz wurde an 30 Orten bis spät in die Nacht gefeiert.

Impressionen vom Meißner Weinfest

Am Stand von Tim Strasser vom Rothen Gut gab es genug saubere Gläser zu füllen.
Am Stand von Tim Strasser vom Rothen Gut gab es genug saubere Gläser zu füllen.
Die Weinbaugemeinschaft Cossebaude Merbitz ritt zum Umzug auf dem Fass.
Die Weinbaugemeinschaft Cossebaude Merbitz ritt zum Umzug auf dem Fass.
Die Band Colour The Sky heizte am Freitagabend im Hof der Roten Schule ein.
Die Band Colour The Sky heizte am Freitagabend im Hof der Roten Schule ein.
Der Blick in die beleuchtete Elbstraße war am Abend besonders romantisch.
Der Blick in die beleuchtete Elbstraße war am Abend besonders romantisch.
Teufelsgeiger DJ Rossi unterhielt die Besucher am Sonnabend am Kleinmarkt.
Teufelsgeiger DJ Rossi unterhielt die Besucher am Sonnabend am Kleinmarkt.
Im Reformationsjahr wurde auch Martin Luther als Weinfreund im Umzug zitiert.
Im Reformationsjahr wurde auch Martin Luther als Weinfreund im Umzug zitiert.
Es brutzelte und duftete drei Tage lang an jeder Ecke des Festes.
Es brutzelte und duftete drei Tage lang an jeder Ecke des Festes.
Der Rummel auf dem Festplatz an der Elbe zog besonders Jugendliche an.
Der Rummel auf dem Festplatz an der Elbe zog besonders Jugendliche an.
Familie Nicolaus genoss das Weinfest im Weingarten am Schlossberg.
Familie Nicolaus genoss das Weinfest im Weingarten am Schlossberg.
Marion Wichert von Meissener Bleikristall gravierte zum Weinfest Gläser.
Marion Wichert von Meissener Bleikristall gravierte zum Weinfest Gläser.
Auch der Bürgermeister der Partnerstadt Arita Takatoshi Yamaguchi hatte viel Spaß.
Auch der Bürgermeister der Partnerstadt Arita Takatoshi Yamaguchi hatte viel Spaß.
Im Restaurant Vinolovio am Theaterplatz wurde besonders ausgelassen gefeiert und getanzt.
Im Restaurant Vinolovio am Theaterplatz wurde besonders ausgelassen gefeiert und getanzt.
Die Tanzkids aus Zadel zeigten hinter der Frauenkirche ihr Können.
Die Tanzkids aus Zadel zeigten hinter der Frauenkirche ihr Können.
Auf dem Heinrichsplatz half Wein beim Überlegen des nächsten Schachzuges.
Auf dem Heinrichsplatz half Wein beim Überlegen des nächsten Schachzuges.

Impressionen vom Radebeuler Herbst- und Weinfest

Romantisch: Mit dem Riesenrad fahren in der „blauen Stunde“.
Romantisch: Mit dem Riesenrad fahren in der „blauen Stunde“.
Kreativer Wegweiser für Livemusik auf dem Anger in Altkötzschenbroda.
Kreativer Wegweiser für Livemusik auf dem Anger in Altkötzschenbroda.
Musik an allen Plätzen zeichnet das Radebeuler Fest aus.
Musik an allen Plätzen zeichnet das Radebeuler Fest aus.
Lynn aus Radebeul spielt auf dem auf dem Anger.
Lynn aus Radebeul spielt auf dem auf dem Anger.
Das Pop-up-Country Labystan von Richard von Gigantikow zog viele Besucher an.
Das Pop-up-Country Labystan von Richard von Gigantikow zog viele Besucher an.
Das Theater Irrwisch aus Österreich tritt beim Radebeuler Weinfest auf.
Das Theater Irrwisch aus Österreich tritt beim Radebeuler Weinfest auf.
Für jeden war etwas dabei auf dem Jahrmarkt an den Elbwiesen.
Für jeden war etwas dabei auf dem Jahrmarkt an den Elbwiesen.
Ein Mitglied des Oplas Teatro aus Italien beim Festumzug zur Eröffnung.
Ein Mitglied des Oplas Teatro aus Italien beim Festumzug zur Eröffnung.
Das Oplas Teatro aus Italien zeigt auf der Elbwiese in bizarren Stelzenfiguren das Stück „Es war einmal ein Schwanensee“.
Das Oplas Teatro aus Italien zeigt auf der Elbwiese in bizarren Stelzenfiguren das Stück „Es war einmal ein Schwanensee“.
Das Theaterkarussell von Georg Traber und The Bombastics aus der Schweiz und Deutschland.
Das Theaterkarussell von Georg Traber und The Bombastics aus der Schweiz und Deutschland.
Begeisterte auch die Kleinen: Der Gaukler Hummel auf dem Mittelaltermarkt.
Begeisterte auch die Kleinen: Der Gaukler Hummel auf dem Mittelaltermarkt.
Nicht ohne meinen Sturzhelm: die OOZ Band aus Frankreich.
Nicht ohne meinen Sturzhelm: die OOZ Band aus Frankreich.
Kunstinstallation Metamorphose von Muriel Cornejo und Cesar Olhagaray aus Chile.
Kunstinstallation Metamorphose von Muriel Cornejo und Cesar Olhagaray aus Chile.

In Radebeul verband man Kultur und Wein. Das Oplas Teatro aus Italien zeigte auf der Elbwiese das Stück „Es war einmal ein Schwanensee“. (SZ)

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!