merken

Defekt an der Kläranlage

In der Dorfhainer Anlage gab es einen Störfall. Nun muss eine Bauteil zügig erneuert werden. 

Das Rührwerk muss ersetz werden. © Archiv: Helis

Die Gemeinde Dorfhain muss ihr Klärwerk reparieren lassen. Wie die Rathausspitze mitteilt, wurden bei einem Störfall, der bereits Mitte Dezember auftrat, an dem Rührwerk im Belebungsbecken auffällige und unübliche Geräusche wahrgenommen. Daraufhin habe der Betriebsleiter für Abwasser umgehend die Fachfirma Xylem darum gebeten, die Situation vor Ort zu überprüfen. Eine Untersuchung habe nun ergeben, dass das Laufwerk nicht nur starke Geräusche produziert, sondern das Getriebeöl mit Spänen belastet ist. Um weitere Schäden zu vermeiden, sei das Öl umgehend gewechselt worden, um einen Notbetrieb zu gewährleisten. Diese Notmaßnahme sei aber nur kurzfristig möglich. Das Rührwerk muss daher umgehend erneuert werden. Dies kostet laut Gemeinde rund 8 500 Euro. (SZ/ves)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.