merken

Zittau

Der Polizeibericht vom Wochenende

In Zittau erwischte die Polizei zwei Diebe, in Leutersdorfer einen betrunkenen Autofahrer.

© Symbol: Karl-Josef Hildenbrand/dpa


Einer mobilen Streife des zuständigen Polizeireviers Zittau fielen am ersten Adventssonntag gegen 1.40 Uhr in der Friedensstraße zwei Männer auf, die eine hochwertige Motorsense mitführten. Als die beiden die sich annähernden Beamten bemerkten, warfen sie das Werkzeug weg und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Nach einer kurzen Verfolgung wurden die beiden deutschen 21- und 22- jährigen Tatverdächtigen gestellt. Die Motorsense der Marke „Power Garden“ stahlen sie von einer angrenzenden Baustelle. Das Arbeitsgerät wurde sichergestellt. Die Polizei hat weiterführende Ermittlungen aufgenommen.                  

Eine Streife des Polizeireviers Zittau kontrollierte am Sonnabend gegen 13 Uhr in der Leutersdorfer Wachestraße den 65-jährigen Fahrer eines Pkw Toyota Avensis. Während der Kontrolle nahmen die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt, der Führerschein des Fahrzeugführers in Verwahrung genommen. Gegen ihn erfolgen nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.      

1 / 2

Mehr Nachrichten aus Zittau und dem Gebirge lesen sie hier

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Oberland lesen Sie hier