merken

Deutlich mehr Waffen in Sachsen

Es sind erheblich mehr Schusswaffen im Umlauf. Und es gibt immer mehr Menschen mit einem Waffenschein.

©  dpa

Dresden. In Sachsen sind immer mehr legale Schusswaffen im Umlauf. Im vergangenen Jahr waren mehr als 168.400 Schusswaffen registriert, wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des Grünen-Landtagsabgeordneten Valentin Lippmann hervorgeht. Das sei ein Anstieg gegenüber 2017 um rund 20 Prozent, hieß es am Mittwoch. Zudem erhöhte sich die Zahl der Menschen in Sachsen, die eine Schusswaffe besitzen, innerhalb eines Jahres um drei Prozent auf 29.709.

Anzeige
Aufgepasst und mitgemacht!

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Dieser Anstieg sei alarmierend. Er sei eine Folge der Dramatisierung der Sicherheitslage entgegen tatsächlicher Fakten, betonte Lippmann. "Allerdings schaffen Waffen nicht mehr Sicherheit, sondern verursachen das genaue Gegenteil. Der Besitz von Waffen ist mit einem hohen Risiko behaftet und muss daher streng reglementiert werden." Die Grünen im sächsischen Landtag forderten eine regelmäßige Überprüfung der waffenrechtlichen Erlaubnis. (dpa)

rünen-Landtagsabgeordneter Valentin Lippmann 
rünen-Landtagsabgeordneter Valentin Lippmann  © Bündnis 90/Die Grünen