merken

Dresden

Deutsche Touristin ist wieder da

Die dreitätige Suche nach der 67-jährigen Frau aus Dresden ist zu Ende. Sie war seit Sonntag spurlos verschwunden.

Ein Wanderer im Isergebirge (Symbolfoto) © imago images / Thomas Eisenhuth

Die dreitätige Suche nach der vermissten deutschen Touristin aus Dresden ist zu Ende. Die 67-jährige Frau wurde in der polnischen Gemeinde Mirsk entdeckt. Weil sie keinen Personausweis bei sich hatte, wurde ihr Freund kontaktiert. Er ist nach Polen gekommen, hat ihre Identität bestätigt und die Frau ist mit ihm nach Hause abgereist.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Die tschechische Polizei hatte im Isergebirge nach der 67-jährigen Frau aus Dresden gesucht. Sie war seit Sonntag spurlos verschwunden. 

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/goerlitz

www.sächsische.de/ort/loebau

www.sächsische.de/ort/niesky

www.sächsische.de/ort/zittau