Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Politik
Merken

Ex-Bundespräsident Gauck: "Es gibt Situationen, da ist es geboten, die Waffe in die Hand zu nehmen"

Wenn er an Gerhard Schröder denke, werde er traurig, sagt Joachim Gauck. Der ehemalige Bundespräsident über Fehler in der deutschen Russlandpolitik, Wohlstandsverluste und die Intoleranz des Guten.

 10 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Joachim Gauck, 83, war von 2012 bis 2017 der elfte und erste parteilose Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Jetzt erschien sein neues Buch „Erschütterungen – Was unsere Demokratie von außen und innen bedroht“.
Joachim Gauck, 83, war von 2012 bis 2017 der elfte und erste parteilose Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Jetzt erschien sein neues Buch „Erschütterungen – Was unsere Demokratie von außen und innen bedroht“. © Ronald Bonß (Archiv)

Herr Gauck, Sie haben gerade ein Buch geschrieben, in dem Sie sich mit der Bedrohung der Demokratie beschäftigen. Wie haben Sie den Einmarsch Russlands in der Ukraine am 24. Februar 2022 erlebt?

Ihre Angebote werden geladen...