SZ + Dippoldiswalde
Merken

Osterzgebirge: Baustart für Anschluss der Brunnendörfer

In der Gemeinde Klingenberg, in Niederpöbel und Herzogswalde werden Hausbrunnenbesitzer ans Leitungsnetz angeschlossen. Ein Meilenstein.

Von Anja Ehrhartsmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
In Friedersdorf wird das Trinkwassernetz ausgebaut.
In Friedersdorf wird das Trinkwassernetz ausgebaut. © Karl-Ludwig Oberthür

Meter für Meter arbeitet sich die Bohrstange durch den Untergrund. Maschinenführer Tobias Kuhnig, der den Horizontalspühlbohrer per Joystick bedient, kommt nur langsam voran, denn der Untergrund an der Frauensteiner Straße in Friedersdorf ist felsig. "Uns ist es lieber, wenn der Boden hart ist, dann rutscht nicht so viel nach", erklärt Thomas Braune, der als Ingenieur für Wasserbau bei der Wasserversorgung Weißeritzgruppe zuständig ist für die Baumaßnahme. Insgesamt muss Tobias Kuhnig auf 1.500 Metern entlang der Straße bohren. Anschließend wird der Bohrkanal aufgeweitet und stabilisiert, bevor das Rohr eingezogen wird, erklärt Thomas Braune.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde