SZ + Dippoldiswalde
Merken

Das sagt ein Heizungsexperte zu Warmwasserzeiten in Dipps

Warmes Trinkwasser darf im Kessel nicht abkühlen, sonst droht ein bakterienverseuchtes Leitungssystem, sagt ein Experte. Es gebe bessere Sparmöglichkeiten.

Von Siiri Klose
 3 Min.
Teilen
Folgen
Für warmes Wasser aus dem Hahn gelten strenge Regeln.
Für warmes Wasser aus dem Hahn gelten strenge Regeln. © Christin Klose/dpa (Symbolfoto)

Ob sich tatsächlich Gas und Geld sparen lässt, wenn das warme Wasser nur noch ein paar Stunden am Tag verfügbar ist? Lars Häßlich will darüber gar nicht nachdenken: "Es ist verboten", sagt der Heizungsinstallateur lapidar.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!