merken
Dippoldiswalde

Kaspers Zeitreise oder Ritter Geckos Spuk

Im neuen Puppentheater auf Schloss Lauenstein müssen die Figuren in den Herbstferien einige Abenteuer bestehen.

Gabriele Gelbrich vom Osterzgebirgsmuseums im neuen Puppentheater mit Ritter Gecko und Kasper.
Gabriele Gelbrich vom Osterzgebirgsmuseums im neuen Puppentheater mit Ritter Gecko und Kasper. © Egbert Kamprath

Es wird spannend im Lauensteiner Schloss. Pünktlich zur Ferienzeit hat Kasper im neuen Puppentheater einige Abenteuer mit Raubritter Gecko zu bestehen.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Das Stück, das an den kommenden beiden Donnerstagen, 21. und 28. Oktober, jeweils um 11 Uhr aufgeführt wird, wurde eigens für Schloss Lauenstein geschrieben und im September uraufgeführt. Wie Gabriele Gelbrich, Leiterin des Osterzgebirgsmuseums informiert, schlüpft Jens Hellwig aus Radebeul in die Handpuppen, aus dessen Feder das Stück außerdem stammt. Die Puppen hat Matthias Hänsel aus Dresden angefertigt. Hans-Georg Mauer aus Schottwitz begleitet das Stück musikalisch. Das Stück eignet sich für Kinder ab 4 Jahre und dauert etwa 45 Minuten.

Eintritt für Erwachsene 8 Euro, Kinder 5 Euro. Um Voranmeldung im Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein wird gebeten unter Telefon 035054/25402 oder per E-Mail an [email protected]

Mehr zum Thema Dippoldiswalde