Dippoldiswalde
Merken

Manege frei für Ruppendorfer Grundschüler

Der Projektzirkus Probst gastiert in der Gemeinde Klingenberg. Was die Kleinen mit den Profis einstudiert haben, zeigen sie bei drei Vorstellungen.

Von Anja Ehrhartsmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Für ihren großen Auftritt üben sich die Ruppendorfer Kinder in Zauberei.
Für ihren großen Auftritt üben sich die Ruppendorfer Kinder in Zauberei. © Egbert Kamprath

In die Welt des Zirkus tauchen in dieser Woche 140 Kinder der Ruppendorfer Grundschule und der großen Gruppe des Kindergartens ein. Der Projektzirkus Probst hat auf der Wiese neben der Burgruine sein großes Zelt aufgeschlagen. Zusammen mit den Profis wird ein Programm einstudiert - von Zauberei, über Seiltanz bis zu Clownerie und Artistik. Große Premiere ist am Donnerstag ab 17 Uhr. Dann können die Steppkes vor Eltern, Geschwistern und Großeltern zeigen, was sie einstudiert haben. 300 Leute finden im Zelt Platz. Damit alle die Vorstellung erleben können, gibt es weitere Veranstaltungen am Freitag ab 17 Uhr und am Sonnabend um 10 Uhr.

Der Projektzirkus wird aus dem Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ finanziert. Die Teilnahme ist deshalb für alle Schüler kostenfrei, so Schulleiter Martin Baumgart. Mit dem Projektzirkus wollen Lehrer und Schulleitung den Kindern etwas Gutes tun. Die Schüler mussten im Schuljahr 21/22 pandemiebedingt auf viele Veranstaltungen verzichten, die dazu beitragen, soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Freude am Lernen und Bewegungserfahrungen zu entwickeln und zu fördern, erklärt Martin Baumgart. "Wir möchten unseren Kindern die Teilnahme an einem Projektzirkus ermöglichen, um etwas zurückzugeben und die Kinder für die vielen schwierigen Momente in diesem Schuljahr zu entschädigen." Durch die Vorstellungen üben die Kinder außerdem, ihre Arbeitsergebnisse vor Publikum zu präsentieren.

Das Zirkuszelt steht auf der Wiese neben der Ruine der Wasserburg.
Das Zirkuszelt steht auf der Wiese neben der Ruine der Wasserburg. © Egbert Kamprath

Die Vorstellungen finden am Donnerstag, 30.06., um 17 Uhr, am Freitag, 1.07., um 17 Uhr und am Samstag, 2.07., um 10 Uhr statt. Karten sind eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn im Zirkuszelt am Kultur- und Sportpark Ruppendorf erhältlich.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.