Dippoldiswalde
Merken

Vollsperrung bei Reinhardtsgrimma

Wegen Bauarbeiten bleibt die Kreisstraße nach Hirschbach dicht. Am Montag geht es los.

Von Gunnar Klehm
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die marode Verbindungsstraße zwischen Reinhardtsgrimma und Hirschbach.
Die marode Verbindungsstraße zwischen Reinhardtsgrimma und Hirschbach. © Egbert Kamprath

Die Kreisstraße K 9022 von Reinhardtsgrimma nach Hirschbach wird ab Montag, dem 6. September, voll gesperrt. Wie das Landratsamt mitteilt, wird zur Verbesserung der Befahrbarkeit eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Das betrifft den Straßenabschnitt zwischen der Staatsstraße S 183 in Reinhardtsgrimma und der Fleischerei in Hirschbach. Dabei werden auch Entwässerungsgräben und Bankette profiliert sowie drei Durchlässe und die Markierung erneuert.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, dem 24. September. Die Umleitung wird bis dahin über die S 183 eingerichtet. Die Baukosten betragen laut Landratsamt rund 213.000 Euro. Mit der Bauausführung wurde die Firma Fräsdienst aus Thiendorf beauftragt.