SZ + Döbeln
Merken

Alena kann wieder lachen

Alena war schwer krank. Die Therapie hat angeschlagen. Der Arzt ist zufrieden. Die Abschlussdiagnose gibt es aber erst im März.

Von Sylvia Jentzsch
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Noch vor einem Jahr war Alena schwer krank. Doch die Therapie hat geholfen.
Noch vor einem Jahr war Alena schwer krank. Doch die Therapie hat geholfen. © privat

Flöha. Familie Riedel aus Flöha blickt zuversichtlich in die Zukunft. Das sah vor mehr als einem Jahr noch anders aus. Bei der damals fünfjährigen Alena wurde Ostern 2020 eine lebensbedrohliche Krankheit diagnostiziert. Dabei handelte es sich um das plötzliche Versagen der Blutbildung im Knochenmark. Eine Ursache gibt es nicht. Im schlimmsten Fall hätte Alena eine Knochenmarkspende benötigt.

Ihre Angebote werden geladen...