merken
Döbeln

Döbelns Stadtbad heizt die Sauna wieder an

Seit März konnte das Stadtbad Sauna-Besucher nicht empfangen. Die Stammgäste warten schon. Welche Regeln es gibt.

Stadtbadleiter Toni Bunzel (links) und Stadtwerkechef Gunnar Fehnle stehen in der Sauna des Stadtbades. Seit März war sie wegen Corona geschlossen. Aber am Montag geht es wieder los.
Stadtbadleiter Toni Bunzel (links) und Stadtwerkechef Gunnar Fehnle stehen in der Sauna des Stadtbades. Seit März war sie wegen Corona geschlossen. Aber am Montag geht es wieder los. © Jens Hoyer

Döbeln. Im Döbelner Stadtbad zieht fast wieder Normalität ein. Nach dem Hallenbad wird am Montag nun auch die Sauna wieder eröffnet. Mit nur wenigen Einschränkungen für die Nutzer. „Wir haben jede Menge Anfragen von Saunagästen“, sagte Stadtwerkechef Gunnar Fehnle. „Die anderen Saunen haben auch wieder geöffnet. Wir haben eine Hygienekonzept. Da können wir nicht sagen, wir lassen sie zu.“

Das Konzept begrenzt die Anzahl der Saunagäste auf maximal 35. Das ist nicht viel, es war in der Vergangenheit nicht selten, dass alle 60 Garderobenschränke belegt waren. 

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Wie Badchef Toni Bunzel sagte, werden aber in der Pandemie wahrscheinlich gar nicht so viele Gäste die Sauna besuchen. Die Erfahrungen in der Schwimmhalle zeigten, dass eine Reihe von Stammkunden vorsichtshalber zu Hause bleibt.

Gunnar Fehnle bittet darum, dass die Saunagäste, die nicht berufstätig sind, tagsüber die Zeiten der schwachen Auslastung für ihre Saunagänge nutzen und ihre Aufenthalte auf ein vernünftiges Maß reduzieren. Mit der Doblina-Card können Besucher den ganzen Tag in der Sauna bleiben. „Die Mitarbeiter werden bei Bedarf auch mal Gäste bitten, ihre Spinde für andere zu räumen“, sagte Fehnle.

Kinderbereich im Stadtbad soll im Oktober fertig sein

Die Dampfsauna ist nicht in Betrieb. Die Biosauna, die sonst mit 60 Grad läuft, wird auf 80 Grad hochgeheizt. Über 70 Grad wird das Virus zuverlässig abgetötet. Auf die beliebten Aufgüsse müssen die Gäste allerdings erst einmal verzichten. Die Tauchbecken dürfen benutzt werden.

 Allerdings immer nur von einer Person. „Wir werden mit Schildern darauf hinweisen“, sagte Bunzel. Auch jede zweite Dusche ist wegen der Mindestabstände gesperrt. Die Räume der Sauna seien gut belüftet, sagte Bunzel. „Die Lüftungsanlage arbeitet mit 100 Prozent Außenluft“.

Der neue Kinderbereich soll im Oktober fertig sein.
Der neue Kinderbereich soll im Oktober fertig sein. © Jens Hoyer

Anfang September hatte das Stadtbad das Freibad zu- und die Schwimmhalle wieder aufgemacht. Dort dürfen sich 100 Personen gleichzeitig aufhalten. Eine Zahl, die bisher noch nie erreicht wurde, sagte Bunzel.

Der Kinderbereich wird derzeit noch umgebaut. Aber im Oktober sollen die neuen Kinderbecken mit Rutsche und Schiffchenbahn nutzbar sein. Die Arbeiten, die sich leicht verzögert haben, stehen vor dem Abschluss.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln