SZ + Döbeln
Merken

Vom Drogendealer zum Hilfspolizisten

Mit seinem Geständnis hat der Angeklagte zu entscheidenden Erkenntnissen in einem anderen Verfahren beigetragen und seine Strafe deutlich gemindert.

Von Lea Heilmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln stand ein 27-Jähriger vor dem Amtsgericht Döbeln. Sein Geständnis brachte ihm eine milde Strafe ein.
Wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln stand ein 27-Jähriger vor dem Amtsgericht Döbeln. Sein Geständnis brachte ihm eine milde Strafe ein. © Polizei

Döbeln. Freitagmorgen war in einer Verhandlung der Zeuge, der das „Zünglein an der Waage“ war, wie Richterin Christa Weik später sagte, geladen. Bei der Verhandlung ging es um einen 27-Jährigen, der wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln angeklagt war. Mitte Februar fand der erste Verhandlungstermin statt, bei dem er bereits umfassend geständig war.

Ihre Angebote werden geladen...