SZ + Döbeln
Merken

Choren: 500 Jahre altes Haus wird eingerissen

Eigentlich steht es unter Denkmalschutz. Aber das alte Wohnhaus in Choren ist zur Gefahr geworden und die Eigentümerin nicht auffindbar.

Von Jens Hoyer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das Wohnhaus des Brauschenkengutes in Choren, das die Stadt einreißen lässt, stammt wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert. Das alte Sitznischenportal soll geborgen und eingelagert werden.
Das Wohnhaus des Brauschenkengutes in Choren, das die Stadt einreißen lässt, stammt wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert. Das alte Sitznischenportal soll geborgen und eingelagert werden. © Jens Hoyer

Es ist eines der ältesten Häuser in Choren, wenn nicht das älteste überhaupt. Jetzt ist das Wohnhaus des sogenannten Brauschenkengutes Geschichte. In den vergangenen Tagen hat eine Firma mit dem Bagger die dicken Bruchsteinmauern bis auf Höhe des Erdgeschosses abgetragen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln