SZ + Döbeln
Merken

Karls Erlebnis-Dorf: Geschäft in Döbeln wird eingerichtet

Erst Karls Laden, dann das Erlebnis-Dorf: Handwerker sind im Geschäft am Obermarkt in Döbeln eingerückt. Ende Oktober ist die Eröffnung.

Von Jens Hoyer
 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Karls-Logo prangt schon an den Schaufensters des Ladens am Döbelner Obermarkt.
Das Karls-Logo prangt schon an den Schaufensters des Ladens am Döbelner Obermarkt. © Jens Hoyer

Döbeln. Die Firma Karls hat damit begonnen, ihren „Manufakturen Markt“ im Haus Obermarkt 5 einzurichten. Auch die Döbelner Stadtverwaltung berichtet von den Fortschritten. Sie hat einen exklusiven Blick auf den Laden, der sich genau gegenüber dem Rathaus befindet.

Der „Markt“ soll nach dem Karls-Stil eingerichtet werden. Prägend für das Unternehmen ist die Wiederverwertung gebrauchter Materialien für seine Einrichtung. Die Eröffnung hat Karls für den 29. Oktober geplant. Das Geschäft ist ein Vorgriff auf Karls Erlebnisdorf. Der Vergnügungspark wird voraussichtlich Ostern 2023 in Döbeln Nord an der B 169 eröffnet. Derzeit laufen die Planungen und Ausgrabungen auf dem Gelände.

Bisher nur Laden in Berlin

Das Ladengeschäft in Döbeln ist ziemlich einmalig. Nur in Berlin hat das Unternehmen einen vergleichbaren Laden. Seit 2016 werden dort in Stadtteil Friedrichshagen auf 40 Quadratmetern die hausgemachten Produkte angeboten. Und in der Saison frischer Erdbeeren. Ein ganz ähnliches Konzept schwebt den Betreibern auch in Döbeln vor. In den Regalen werden Marmelade, Chips, Schokolade, Bonbons, Kaffee und Seifen stehen. Dazu kommt noch ein ausgewähltes Sortiment an Wohnaccessoires.