Döbeln
Merken

Landkreis Mittelsachsen sucht ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Ehrenamtliche sollen Flüchtlinge in Mittelsachsen beim Lernen und im Alltag unterstützen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Das Landratsamt Mittelsachsen sucht ehrenamtliche Flüchtlingshelfer.
Das Landratsamt Mittelsachsen sucht ehrenamtliche Flüchtlingshelfer. © André Braun

Mittelsachsen. Die Stabsstelle Ausländer- und Asylangelegenheiten des Landkreises Mittelsachsen ist auf der Suche nach ehrenamtlichen Paten, die sich vorstellen können, geflüchtete und asylsuchende Personen zu unterstützen.

Geplant sei es, einen Pool an ehrenamtlichen Helfern aufzubauen und bedarfsgerecht mit interessierten Personen, Familien, Sozialarbeitern oder Einrichtungen in Kontakt zu bringen.

„Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es vor allem ältere Menschen sind, die sich dieser herausfordernden Aufgabe stellen. Wir möchten auf diesem Wege aber auch jüngere Personen – mit oder ohne Migrationshintergrund – für das Ehrenamt begeistern und längerfristig für die Thematik gewinnen“, sagt Ronny Einhorn, Koordinator für die Servicestelle für Sprach- und Integrationsmittler.

Der Landkreis könne Interessierte durch eine Aufwandsentschädigung und/oder eine Ehrenamtsvereinbarung, die einen Versicherungsschutz durch den Landkreis während der ehrenamtlichen Tätigkeit einschließt, unterstützen. Daneben besteht die Möglichkeit, kostenfrei an Weiterbildungen und Fachtagen zur Thematik teilzunehmen.

Die Aufgaben seien abwechslungsreich und vielseitig. Es reiche von Alltagsbegleitung über Unterstützung bei behördlichen Anliegen bis zu ehrenamtlicher Nachhilfe beim Lernen der deutschen Sprache. „Wir bieten ihnen daher einen ständigen Austausch an, wie ihre Hilfe möglichst effektiv und zielführend gestaltet werden kann“, so Ronny Einhorn.

Kontakt: Ronny Einhorn, Tel. 03731 7993692, E-Mail: [email protected]