SZ + Döbeln
Merken

Lesestoff aus der Telefonzelle

André und Sylvia Wagler richten auf ihrem Grundstück einen öffentlichen Bücherschrank ein. Und sie sind damit nicht allein.

Von Jens Hoyer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
André und Sylvia Wagler haben an ihrem Grundstück in Masten eine ausrangierte Telefonzelle als Büchertauschstelle aufgebaut. Der öffentliche Bücherschrank ist noch nicht fertig. Regale und neue Farbe fehlen noch.
André und Sylvia Wagler haben an ihrem Grundstück in Masten eine ausrangierte Telefonzelle als Büchertauschstelle aufgebaut. Der öffentliche Bücherschrank ist noch nicht fertig. Regale und neue Farbe fehlen noch. © Dietmar Thomas

Döbeln. In Zeiten der Mobiltelefone ist die alte Telefonzelle ja eher eine aussterbende Spezies. Umso mehr fällt es auf, wenn eine neu aufgestellt wird. „Einige Leute haben schon danach gefragt“, meinte der Antiquar André Wagler.

Ihre Angebote werden geladen...