SZ + Döbeln
Merken

Mittweidaer Klinik bekommt neue Gynäkologie und Geburtshilfe

In den Neubau werden rund 25 Millionen Euro investiert. Eine Palliativstation und die Patientenaufnahme finden dort ebenfalls Platz.

Von Cathrin Reichelt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Am Mittweidaer Klinikum soll ein Pflegeersatzneubau mit einer neuen Station für die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und einer Zentralen Patientenaufnahme gebaut werden. Das ist aber noch nicht alles.
Am Mittweidaer Klinikum soll ein Pflegeersatzneubau mit einer neuen Station für die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und einer Zentralen Patientenaufnahme gebaut werden. Das ist aber noch nicht alles. © Dietmar Thomas

Mittweida. Es geht auch anders. Die Leisniger Helios-Klinik hat innerhalb eines Jahres die Geburtshilfe, die Gynäkologie und die Kinderklinik geschlossen (Döbelner Anzeiger berichtete). In der Mittweidaer Klinik gibt es dagegen Erweiterungspläne.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!