merken
Döbeln

Orgelkonzert per Internet

Das Konzert für Kinder ist in dieser Form eine Premiere. Vielleicht erreicht es sogar ein größeres Publikum.

Schon zu Weihnachten hatte die Kirchgemeinde per Internet das Krippenspiel übertragen. Kantor Markus Häntzschel an der Orgel spielte mit Rahel Kretzschmann an der Geige die Musik ein.
Schon zu Weihnachten hatte die Kirchgemeinde per Internet das Krippenspiel übertragen. Kantor Markus Häntzschel an der Orgel spielte mit Rahel Kretzschmann an der Geige die Musik ein. © Lars Halbauer

Döbeln. In der Corona-Pandemie setzt die evangelische Kirchgemeinde aufs Internet. Das Krippenspiel und Kindergottesdienste werden auf dem Youtubekanal der Gemeinde bereitgestellt. Die Christlehre gibt es zum Anhören. Und jeden Dienstag wird ein Hörkonzert für Kinder angeboten.

Das fällt diesmal so opulent aus, dass es sogar drei Tage lang bis Donnerstag zum Anhören zur Verfügung steht. Kantor Markus Häntzschel hat ein Orgelkonzert für Kinder eingespielt. Online gibt es das zum ersten Mal, sagte er.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Das Orgelkonzert „Der verlorene Zauberstab“ von Markus Nickel erzählt die Geschichte des kleinen Zauberers Florian, der eines morgens plötzlich feststellt, dass sein Zauberstab verschwunden ist. Also macht er sich auf den Weg ihn zu suchen und erlebt dabei einige Überraschungen.

Erzählt wird die Geschichte für Erzähler und Orgel von Gemeindepädagogin Stephanie Hagedorn. „Alle Zuhörer dürfen sich auf eine spannende Geschichte und viele unterschiedliche und farbenreiche Klänge der Orgel freuen, welche die Geschichte klanglich wunderbar miterzählt“, so Häntzschel in seiner Ankündigung.

Kirchenmusik liegt völlig brach

Orgelkonzerte für Kinder hatte Häntzschel auch früher angeboten. „Im Internet erreicht man vielleicht sogar ein größeres Publikum. Beim Live-Konzert war immer noch Luft nach oben“, sagte er. Tonaufnahmen seien einfacher als Videos. Die Kirchgemeinde hat damit schon einige Erfahrungen gesammelt. Stefan Hagedorn betätigt sich dabei als Tontechniker. „Er hat die notwendigen Mikrofone, um eine gute Qualität zu erzielen“, sagte der Kantor.

Die Kirchenmusik in der evangelischen Gemeinde liegt derzeit völlig brach. Proben der Kantorei und der beiden Kinderchöre sind nicht möglich. Zuletzt hatte noch der Posaunenchor geprobt. Jeweils zwei Leute oben auf dem Turm. „Wir werden wieder kreativ werden, um neue Formen für die Proben zu finden“, sagte Häntzschel.

Internet: www.Kirchgemeinde-Doebeln.de

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln