Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Passt der neue Skatepark in Roßwein neben die Mulde?

Ob diese Nachbarschaft gut gehen kann, lässt die Stadt Roßwein gerade prüfen. Weshalb die Vorbereitungen dann immer noch nicht abgeschlossen sind.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So stellen sich die Planer den Skatepark vor, der in Roßwein an der Mulde entstehen soll.
So stellen sich die Planer den Skatepark vor, der in Roßwein an der Mulde entstehen soll. © Urbanum-Design Christoph Weiß

Roßwein. Mit Zustimmung der Stadträte bearbeiten die Mitarbeiter der Baubehörde des Landkreises gerade eine Bauvoranfrage aus Roßwein. Mit dieser will die Verwaltung klären, ob für den geplanten Skatepark auf Überflutungsflächen an der Mulde Baurecht hergestellt werden kann. Entstehen soll die Anlage auf Flächen des früheren Sputnik-Spielplatzes. Diese durften als solche nach dem Hochwasser 2013 nicht wiederverwendet werden.

Ihre Angebote werden geladen...