SZ + Döbeln
Merken

Stadtwerke Döbeln müssen Erdgastankstelle abgeben

Seit 2004 hatten die Stadtwerke die Tankstelle an der A14 betrieben. Auch die firmeneigene Fahrzeugflotte fährt mit Erdgas. Nun gibt es eine große Änderung.

Von Jens Hoyer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
2004 hatte der damalige Bürgermeister Axel Buschmann die nagelneue Erdgastankstelle auf dem Autohof Heiterer Blick an der A14 eingeweiht. Sie war von den Stadtwerken Döbeln, Mitgas und der Verbundgas AG gebaut worden.
2004 hatte der damalige Bürgermeister Axel Buschmann die nagelneue Erdgastankstelle auf dem Autohof Heiterer Blick an der A14 eingeweiht. Sie war von den Stadtwerken Döbeln, Mitgas und der Verbundgas AG gebaut worden. © Archiv

Döbeln. Im Juni 2004 hatten die Stadtwerke Döbeln zusammen den Geschäftspartnern Mitgas und Verbundgas AG die erste Erdgastankstelle in Döbeln am Autohof Heiterer Blick an der A14 eingerichtet. Man wollte einen umweltfreundlichen und günstigen Alternative zu Benzin und Diesel anbieten und hatte eine 1,2 Kilometer lange Erdgashochdruckleitung bis zum Autohof gebaut.

Ihre Angebote werden geladen...