Freischalten Freischalten Döbeln
Merken

Mittelsachsen: Kreistag beschließt Alternative zu Sozialausschuss

Die Linken wollen dem sozialen Bereich mehr Gewicht verleihen. Bei der Diskussion darüber ist sogar von Erpressung die Rede.

Von Cathrin Reichelt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Kreisräte stimmten mehrheitlich für den Vorschlag der Freien Wähler, die sozialen Themen in die bestehenden Ausschüsse einzuordnen.
Die Kreisräte stimmten mehrheitlich für den Vorschlag der Freien Wähler, die sozialen Themen in die bestehenden Ausschüsse einzuordnen. © Symbolfoto/Dietmar Thomas

Mittelsachsen. Ein Thema kommt in Mittelsachsen zu kurz – zumindest im Bereich der Ausschüsse des Kreistages. Das meint die Fraktion der Linken. Deshalb hatte sie die Änderung der Hauptsatzung und die Einrichtung eines Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Kultur beantragt.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.