SZ + Döbeln
Merken

83-Jähriger wird tot in der Zschopau gefunden

Am Samstagvormittag melden Angehörige den 83 Jahre alte Mann in Brandenburg als vermisst. Wenig später wird er leblos bei Hartha gefunden.

Von Cathrin Reichelt & Erik-Holm Langhof
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mehrere Polizeibeamte begleiten die Suche nach dem vermissten 83-Jährigen an der Zschopau. Am Nachmittag wird der Vermisste schließlich am Ufer leblos geborgen.
Mehrere Polizeibeamte begleiten die Suche nach dem vermissten 83-Jährigen an der Zschopau. Am Nachmittag wird der Vermisste schließlich am Ufer leblos geborgen. © Archiv/Erik-Holm Langhof (Symbolfoto)

Hartha/Döbeln. Ein Großweinsatz von über 60 Einsatzkräften startet am Samstagvormittag gegen 11 Uhr entlang der Zschopau zwischen Hartha und Döbeln. An der sind letztendlich etwa 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Döbeln, Hartha und Limmritz, der Polizei, des Technischen Hilfswerkes (THW) und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) beteiligt.

Ihre Angebote werden geladen...