merken

Drei Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser. Ein aufmerksamer Bürger meldete der Polizei am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr drei Personen, die auf dem Gelände eines Autohauses an der Lutherstraße in Weißwasser Graffiti sprühten. Sofort eingesetzten Beamten des örtlichen Polizeireviers gelang es, die Täter auf frischer Tat zu ertappen. Es handelte sich um einen 19-Jährigen und zwei 20-Jährige. Alle drei hatten frische Farbe an ihren Händen und standen unter Einfluss von Alkohol. Bei der anschließenden Überprüfung im Stadtgebiet fanden die Beamten 25 Tatorte, von der Hanns-Eisler Straße, Lutherstraße, Schillerstraße bis hin zur Rosa-Luxemburg-Straße. Die hier angebrachten Graffiti ließen sich den jungen Männern zuordnen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf insgesamt circa 12 000 Euro. Somit klickten die Handschellen und die drei Sprayer wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (js/JJ)

Jagdhochstand in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Gablenz. Unbekannte Täter setzten, wie erst am Dienstag bekannt wurde, in der Zeit von Sonnabend, dem 2. März (18 Uhr) bis Sonntag, dem 3. März (10.30 Uhr) einen Jagdhochstand am Standort Altes Schloss in Gablenz in Brand. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden. Das Feuer erlosch danach von selbst, ohne dass der Brand bemerkt wurde. Der obere Teil des Hochstandes brannte komplett ab. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich nun mit dem Fall befassen. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser zu melden – unter 1 03576 262-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (js/JJ)

81-jähriger Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Weißwasser. Am Dienstag, dem 5. März, stürzte gegen 17.15 Uhr auf dem Geh- und Radweg der Bautzener Straße ein Radfahrer. Der 81-Jährige verletzte sich dabei schwer und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zum Unfallhergang machen? Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Weißwasser unter 1 03576 262-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (js/JJ)

Unfallfahrer möglicherweise von Sonne geblendet

Weißwasser. An der Kreuzung Uhlandstraße/Heinrich-Heine-Straße hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Ein 64-Jähriger wollte mit seinem Audi A 4 nach links abbiegen. Es kam dabei zur Kollision mit einem Vorfahrtsberechtigten, anderen Audi A 4. Möglicherweise wurde der Unfallverursacher von der tief stehenden Sonne geblendet. Der Sachschaden beträgt rund 3 000 Euro, verletzt wurde niemand. (mv)