SZ + Dresden
Merken

Erste Einsprüche gegen Corona-Bußgelder vor Gericht

Am Dresdner Amtsgericht gab es nun die ersten Prozesse, weil Betroffene die Virusepidemie nicht ernst genommen haben.

Von Alexander Schneider
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die ersten Einsprüche gegen Corona-Bußgelder vom Frühjahr wurden nun am Amtsgericht Dresden verhandelt. Ein Ehepaar kam mit einem blauen Auge davon.
Die ersten Einsprüche gegen Corona-Bußgelder vom Frühjahr wurden nun am Amtsgericht Dresden verhandelt. Ein Ehepaar kam mit einem blauen Auge davon. © dpa

Dresden. Während in Dresden die Diskussion über eine zweite coronabedingte Ausgangssperre an Fahrt gewinnt, sind die ersten Bußgeldverfahren aus dem ersten Lockdown vom März/April am Amtsgericht der Stadt angekommen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden