merken
Großenhain

Und wieder kein Kochbuch

Andrea Wechsler reiste 30 Mal in den Süden Europas. Ihr neues Buch „Balkan-Geschnetzeltes“ stellt sie am 29. Oktober vor.

Andrea Wechsel und ihr Mann auf ihren Backpacker-Reisen auf dem Balkan.
Andrea Wechsel und ihr Mann auf ihren Backpacker-Reisen auf dem Balkan. © privat

Dresden. In Zeiten, wo das Reisen durch Corona gehörig eingeschränkt wird, gewinnen Reiseberichte und -bücher vielleicht wieder an Zuspruch. Nicht zum ersten Mal hat sich Andrea Wechsler aus Dresden allerdings noch vor der Covid-19-Ära an eine weitere Veröffentlichung gewagt – nach „Fremdgefahren“, „Parolen, Drill und Havarien“ sowie „Balkan-Geschnetzeltes – Kein Kochbuch“ lädt die Hobby-Autorin und Marathon-Läuferin erneut auf den Balkan ein. Mit dem Rucksack war sie mit ihrem Partner in Albanien, Bulgarien, Rumänien, Griechenland und dem Kosovo unterwegs. Die Erlebnisse auf diesen Reisen zu Fuß beschreibt die 55-jährige nicht nur lebensnah und authentisch. Die über 300-Seiten sind auch mit vielen Fotos illustriert.

„(H)ajde!“ ist eine auf dem Balkan oft gehörte Aufforderung, sich in Bewegung zu setzen, loszugehen oder etwas zu beginnen. Ein Wort, das die Autorin verzaubert und gleichzeitig zu Abenteuern animiert. Nach ihren Rucksackreisen durch die Bergwelt Nordmazedoniens, Montenegros und des nördlichen Albaniens schlägt sie nun den Bogen vom äußersten Norden des Balkans bis zu seiner Südspitze. 

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Ob in den rumänischen Südkarpaten, im bulgarischen Stara Planina-Gebirge, in den kosovarischen „verfluchten Bergen“, im südalbanischen und nordgriechischen Epirus, im Nationalpark Olympos oder im peloponnesischen Taygetos-Gebirges – immer wieder finden Wege, Landschaften und deren Bewohner*innen Eingang in ihr Herz und damit in ihre Reisereportagen.

Auf der emotionalen Achterbahn des Ankommens und des Abschiednehmens hält Andrea Wechsler Rückblick auf ihre (Lebens)-Wege in Südosteuropa und lässt damit auch ihren autobiografischen Bezug zum Balkan anklingen. (SZ/krü)

Buchvorstellung am 29. 10. in der Schieferburg Dresden-Gruna (nur auf Einladung unter Telefon 0351 4644991)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain