merken
Dresden

Gartenhäuschen in Cotta brennt

Mitten in der Nacht konnte die Feuerwehr in einer Gartensparte Schlimmeres verhindern.

Feuerwehrleute hatten den Brand an der Lübecker Straße zügig unter Kontrolle.
Feuerwehrleute hatten den Brand an der Lübecker Straße zügig unter Kontrolle. © © Roland Halkasch

Dresden. Lichterloh brannte eine Laube in einer Gartensparte an der Lübecker Straße. Das Feuer war gegen Mitternacht in der Nacht von Samstag zu Sonntag bemerkt worden. Die Berufsfeuerwehrmänner der Wachen aus Übigau und Löbtau hatten zunächst Probleme, an die Laube heranzukommen, deshalb wurden weitere Kräfte nachgefordert um der Brand von zwei Seiten aus bekämpfen zu können. Das Gartenhäuschen stand da bereits komplett in Flammen. Das Feuer drohte auf weitere Gartenlauben überzugreifen, drei wurden in Mitleidenschaft gezogen, wie ein Feuerwehrsprecher informierte. Die Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken bekamen den Brand jedoch zügig unter Kontrolle und verhinderte so weitere Schäden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. (SZ/kh)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden