SZ + Dresden
Merken

Eine Kartoffelkanone und andere Waffen

Angst vor Google: Ein 30-jähriger Dresdner sprengt sein Handy in die Luft. Dann entdeckt die Polizei in der Wohnung des Mannes einige Explosivstoffe.

Von Alexander Schneider
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Knolle eignet sich nicht nur für Töpfe, Pfannen und Fritteusen. Nun wurde ein Mann verurteilt, bei dem eine sogenannte Kartoffelkanone gefunden wurde. Die Polizei warnt vor diesen Feuerwaffen Marke Eigenbau.
Die Knolle eignet sich nicht nur für Töpfe, Pfannen und Fritteusen. Nun wurde ein Mann verurteilt, bei dem eine sogenannte Kartoffelkanone gefunden wurde. Die Polizei warnt vor diesen Feuerwaffen Marke Eigenbau. © Sebastian Kahnert/dpa

Dresden. Hach, so viele Probleme. Wie kann man sich da anders helfen, als mit Sprengstoff und Waffen? Ein 30-jähriger Mann aus Gorbitz musste sich nun am Amtsgericht Dresden für den Besitz einiger illegaler Böller und einer sogenannten Kartoffelkanone verantworten.

Ihre Angebote werden geladen...