SZ + Dresden
Merken

Warum der 2G-Stempel die beste Einkaufslösung ist

SZ-Reporterin Kay Haufe kann der neuen Dresdner Idee einiges abgewinnen. Eines vermisst sie trotzdem. Ein Kommentar.

Von Kay Haufe
 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Blick in die Prager Straße. Autorin Kay Haufe freut sich über die neue Idee.
Blick in die Prager Straße. Autorin Kay Haufe freut sich über die neue Idee. © Christian Juppe

Erinnerungen kommen hoch an lange Disco- und Clubnächte. Auch da gab es den obligatorischen Stempel auf den Handrücken, um zu signalisieren, ich darf da rein. Es funktionierte schnell und unkompliziert. Genau so soll es auch mit dem 2G-Nachweisstempel im Dresdner Innenstadthandel klappen, den es seit Mittwochnachmittag gibt. Einmal Impfnachweis und Ausweis vorzeigen, um dann ohne weitere Kontrollen einzukaufen. Kein ständiges Herausholen und Einsortieren mehr, kein Gewühle in vollen Handtaschen und Rucksäcken.

Ihre Angebote werden geladen...