Dresden
Merken

13 Fahrgäste nach Unfall mit Bus in Dresden verletzt

Bei einem Unfall in Dresden-Striesen wurden insgesamt 13 Fahrgäste verletzt. Der Fahrer konnte die Kollision mit einem Pkw nicht mehr verhindern.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Weil ein Busfahrer abrupt bremsen musste, konnten sich einige Fahrgäste nicht mehr festhalten und stürzten bei einem Unfall.
Weil ein Busfahrer abrupt bremsen musste, konnten sich einige Fahrgäste nicht mehr festhalten und stürzten bei einem Unfall. © Symbolfoto: Christian Juppe

Dresden. Bei einem Unfall auf der Kreuzung Niederwaldstraße/Eichstraße/Ermelstraße im Stadtteil Striesen haben 13 Insassen eines Linienbusses Verletzungen erlitten.

Eine 52-Jährige war am Samstagnachmittag auf der Eichstraße in Richtung Niederwaldstraße unterwegs. Als sie diese überqueren wollte, stieß sie mit einem Bus der Linie 61 zusammen, der von links auf der Niederwaldstraße kam. Dessen Fahrer hatte zuvor stark gebremst, konnte die Kollision aber nicht verhindern.

Durch das Bremsen stürzten insgesamt 13 Fahrgäste im Bus und erlitten Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 750 Euro. (SZ/juj)