Dresden
Merken

42-Jährigen in Dresden ausgeraubt

Ein Unbekannter hat einen Mann am Montagmittag in der Friedrichstadt mit einem Messer bedroht. Dann forderte er Geld.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.
Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung. © SZ/Uwe Soeder


Dresden.
Ein 42-Jähriger ist am Montag in Löbtau ausgeraubt worden. Wie die Polizei an diesem Dienstag berichtet, war der Mann gegen Mittag im Weißeritzgrünzug unterwegs. Dort folgte ihm ein Unbekannter, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte Geld. Das Opfer rückte sein Portemonnaie heraus, aus dem der Täter 100 Euro nahm. Danach floh er. Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung. (SZ)