SZ + Dresden
Merken

Corona-Hilfe: Viele Dresdner Unternehmer zahlen zurück

Tausende Unternehmer in Dresden haben im Frühjahr 2020 Soforthilfe beantragt. Aber nicht alle dürfen das Geld behalten. Warum nicht?

Von Christoph Pengel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Leere Stühle - so sah es nach Ausbruch der Pandemie vor vielen Lokalen aus.
Leere Stühle - so sah es nach Ausbruch der Pandemie vor vielen Lokalen aus. © Symbolfoto: Eric Weser

Dresden. Olaf Scholz (SPD) war noch Finanzminister, als er kurz nach Ausbruch der Pandemie erstmals von der "Bazooka" sprach. Scholz, heute Bundeskanzler, meinte damit Zuschüsse, mit denen der Bund Unternehmern durch die Krise helfen wollte. Und zwar schnell und unbürokratisch. Die Soforthilfe, die im Frühjahr 2020 beantragt werden konnte, floss auch nach Dresden.

Ihre Angebote werden geladen...