merken
Dresden

Dresden: A4 Richtung Görlitz gesperrt

Ein Lkw geht in Flammen auf. Das hat Folgen für den Verkehr in Richtung Osten.

Dieser Lastzug brannte am Morgen auf der A4.
Dieser Lastzug brannte am Morgen auf der A4. © Tino Plunert

Dresden. Auf der Autobahn nahe dem Dreieck Dresden-Nord ist am Morgen im Motorraum eines Lasters ein Feuer ausgebrochen. Der Tank-Sattelzug war auf der A4 in Richtung Görlitz unterwegs und befand sich gegen 7.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hellerau und Flughafen.

Der Fahrer bemerkte das Feuer rechtzeitig und stoppte seinen Lkw. Die Feuerwehr rückte aus und konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Der Lkw konnte gerettet werden. Ein Abschleppunternehmen muss ihn bergen. Für den Feuerwehreinsatz wurden vorübergehend alle drei Spuren in Richtung Görlitz vorübergehend gesperrt. Auf der A4 bildete sich in Richtung Osten ein Stau. (SZ/csp)

Auf der A4 Richtung Görlitz war vorübergehend nur eine Fahrspur frei.
Auf der A4 Richtung Görlitz war vorübergehend nur eine Fahrspur frei. © Tino Plunert

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden