SZ + Dresden
Merken

Auf dem Weg zum Dresdner Kapellknaben: "Am Tisch wird nicht gesungen"

Der achtjährige Johannes hat es zu den Dresdner Kapellknaben geschafft. Wie das Leben in dem berühmten Knabenchor aussieht und wie man ein Teil davon werden kann.

Von Nadja Laske
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Seit einiger Zeit lernt Johannes auch, Klavier zu spielen. Am liebsten aber singt er bei den Dresdner Kapellknaben - manchmal so laut wie eine Feuerwehr.
Seit einiger Zeit lernt Johannes auch, Klavier zu spielen. Am liebsten aber singt er bei den Dresdner Kapellknaben - manchmal so laut wie eine Feuerwehr. © Matthias Rietschel

Dresden. Der Sängerwettstreit im Wohnzimmer braucht manchmal einen liebevollen Schlichter - oder auch ein Machtwort. Nämlich dann, wenn Johannes seiner Schwester in höchsten Tönen deutlich machen will, dass sein Chor der bessere ist, nicht ihrer. "Am Tisch wird nicht gesungen", bringt Thomas Birkner dann seine Kinder zur Ruhe.

Ihre Angebote werden geladen...