merken
PLUS Dresden

Dresden: Fußgänger von Auto erfasst

Eine Stunde lang war am Donnerstagabend eine Straßenbahnlinie blockiert. Der Unfall passierte an einer Haltestelle.

Das Auto erfasste den Fußgänger. Der Mann traf auf der Frontscheibe auf. Der Sachschaden: 1.000 Euro.
Das Auto erfasste den Fußgänger. Der Mann traf auf der Frontscheibe auf. Der Sachschaden: 1.000 Euro. © Roland Halkasch

Dresden. An der Haltestelle Blasewitzer Straße/Fetscherstraße ist am Donnerstagabend ein Fußgänger bei einem Unfall verletzt worden. Der 38-jährige Mann wurde auf der Fetscherstraße von einem Skoda erfasst, der in der Haltestelle an einer Straßenbahn der Linie 12 vorbei fuhr. Der Mann stieg nach Angaben der Polizei an der Blasewitzer Straße aus der Bahn aus, dann passierte der Unfall. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung in ein Dresdner Krankenhaus. Die 31-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Die Fetscherstraße war nach dem Unfall in Richtung Blasewitzer Straße gesperrt. Die DVB leiteten die Bahnen der Linie 12 um. Nach etwa einer Stunde war die Strecke wieder frei. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Fußgänger schwer verletzt

Zeit: 05.11.2020, 20.00 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

Am Donnerstagabend ist ein Mann (38) bei einem Unfall auf der Fetscherstraße schwer verletzt worden.

Der 38-Jährige stieg an der Haltestelle Blasewitzer Straße aus einer Straßenbahn der Linie 12. Dabei erfasste ihn ein Skoda Octavia (Fahrerin 31), der in Richtung Elbe unterwegs war. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)

Mehr zum Thema Dresden