SZ + Dresden
Merken

Hotspot für Krebsforschung und Therapie in Dresden

Dresden hat mit dem neuen Nationalen Tumorzentrum an der Uniklinik die bundesweit modernsten Analyse- und Behandlungsmethoden.

Von Nadja Laske
 3 Min.
Teilen
Folgen
Eine Spezialbrille ermöglicht es Operateuren, während des chirurgischen Eingriffes Bilder aus vorherigen Untersuchungen abzugleichen.
Eine Spezialbrille ermöglicht es Operateuren, während des chirurgischen Eingriffes Bilder aus vorherigen Untersuchungen abzugleichen. © [email protected]

Dresden. Es hat mehr mit Wissenschaft zu tun, als auf den ersten Blick zu vermuten ist: das vierblättrige Kleeblatt im nigelnagelneuen Gebäude des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen auf dem Gelände der Dresdner Uniklinik. Als stilistisches Element begegnet es den Patienten und ihren Angehörigen künftig in fast allen Räumen und dürfte als Glücksbringer etwas Aufbauendes haben.

Ihre Angebote werden geladen...