Dresden
Merken

Bagger beschädigt Gasleitung

Bei Tiefbauarbeiten trat am Montag plötzlich viel Gas aus. Die Feuerwehr sperrte großräumig ab.

Teilen
Folgen
Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.
Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. © Sebastian Schultz

Dresden. Schock in Mickten am Montagnachmittag: Bei Tiefbauarbeiten hatte ein Baggerfahrer versehentlich eine Gasleitung beschädigt. 

Die gerufenen Einsatzkräfte stellten fest, dass bereits eine derart große Menge Gas ausgetreten war, dass der Bereich in der Brockwitzer Straße großräumig abgesperrt werden musste. Bei einer Messung der Gaskonzentration konnte die Sperrung dann deutlich verkleinert werden. 

Die betroffene Gasleitung wurde durch den Gasversorgers geschlossen. Im Anschluss konnte keine Gaskonzentration mehr festgestellt werden. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. 22 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.